Benutzer Password
Name/PLZ/Stadt eingeben
PLZ-Deutschlandkarte

Warmlufträume

Warmlufträume werden zumeist mit gemäßigter Temperatur und in einem mittleren Feuchtebereich (zwischen Sauna- und Dampfraumklima) betrieben.
Es kann baulich zwischen Massiv gebauten oder mit Holz und anderen leichten Materialien errichteten Baderäumen unterschieden werden.

 

Feuchtes Warmluftbad (modern)

Moderne feuchte Warmluftbäder sind Nachbildungen historischer Vorläufer. Sie werden zur Entspannung genutzt. Die Anwendung wird als thermisches Wechselbad empfohlen.

Bauausführung (Holz- und Massivbauweise):

Raum aus Holz oder mineralischen Baustoffen mit ein- oder mehrstufigen Sitz- und Liegebänken. Das feuchtwarme Klima wird durch ein Heiz- und Befeuchtungsgerät oder durch Dampftechnik erzeugt. Als massiv gebaute Räume haben sie aufwändige, keramische Wand- und Deckengestaltungen; in Holzräumen sind sie oft mit Farblichtbestrahlung verbunden.  

Raumklima:

max. 60 °C und 35 – 50 % rel. Feuchte etwa 30 cm unterhalb der Raumdecke.