Benutzer Password
Name/PLZ/Stadt eingeben
PLZ-Deutschlandkarte

Warmlufträume

Warmlufträume werden zumeist mit gemäßigter Temperatur und in einem mittleren Feuchtebereich (zwischen Sauna- und Dampfraumklima) betrieben.
Es kann baulich zwischen Massiv gebauten oder mit Holz und anderen leichten Materialien errichteten Baderäumen unterschieden werden.

 

Alpines Brechlbad

Ehemaliges Brechlbad bei Traustein
Bäuerliches Bade- und Nutzhaus (Flachstrocknen) im alpinen Raum. Kräuterdunstbad mit ansteigender, feuchter Wärme. Der Name des Bades wurde vom Flachs- und Hanfbrechen abgeleitet. Anwendung als thermisches Wechselbad.

Bauausführung (Holzbauweise):

Einzeln stehendes Holzhaus mit hölzernem Baderaum und steinbelegtem Ofen.

Raumklima:

40 – 50 °C bei zunächst geringer, durch Wasseraufgüsse etwas ansteigender Feuchte.