Benutzer Password
Name/PLZ/Stadt eingeben
PLZ-Deutschlandkarte

Warmlufträume

Warmlufträume werden zumeist mit gemäßigter Temperatur und in einem mittleren Feuchtebereich (zwischen Sauna- und Dampfraumklima) betrieben.
Es kann baulich zwischen Massiv gebauten oder mit Holz und anderen leichten Materialien errichteten Baderäumen unterschieden werden.

 

Rasul®-/Serail-Bad

Feuchtes Warmluftbad mit Heilerden-Anwendung; Foto: Deckelmann-Wellness
Modernes Feucht-Warmluftbad in Tradition des Hamams. Das Schwitzbad wird in Verbindung mit Heilerden auf der Haut genommen.

Bauausführung (Massivbauweise):
Überkuppelter Baderaum mit minarettartigem Turm (Ofen) und Brunnen. Wände mit aufwändiger Fliesengestaltung; Decke mit lichttechnischem Sternenhimmel. Beheizte Keramiksitze.

Raumklima:
40 – 50 °C bei ansteigender Luftfeuchte (bis 80 % rel. Feuchte)