Benutzer Password
Name/PLZ/Stadt eingeben
PLZ-Deutschlandkarte

Warmlufträume

Warmlufträume werden zumeist mit gemäßigter Temperatur und in einem mittleren Feuchtebereich (zwischen Sauna- und Dampfraumklima) betrieben.
Es kann baulich zwischen Massiv gebauten oder mit Holz und anderen leichten Materialien errichteten Baderäumen unterschieden werden.

 

Irisches Bad

Entwurf von D. Urquhart, 1862
Feuchtes Warmluftbad mit besonderer Frischluftversorgung nach dem Vorbild des Hamam. Verbreitung in Irland ab 1850.

Bauausführung (Massivbauweise):
Überkuppelte Räume mit „Glasaugen“-Decke und mittig angeordnetem Massage-Podest.

Raumklima:
50 – 55 °C bei 90 % rel. Feuchte